Die letzten 2 wochen verbrachte ich intensiv mit dem Umbau einer Flash Applikation. Nach der Einarbeitungszeit in das ILLUSTREE Framework gings mir eigentlich gar nicht so schlecht mit meinen Tasks im Moment hänge ich zwar noch bei einigen kleinen Problemen aber die sollte ich morgen mit der Hilfe von Thomas in den Griff bekommen.

Abseits von ILLUSTREE tut sich auch einiges … musste auch schon mal schmerzlich feststellen das auch die Nachbusse nur bis 3 Uhr morgens fahren … dann eben Taxi.


Nachdem ich am Wochenende Bauchklang und Cucha Candela am Donauinselfest zugejubelt habe gings heute um 9:30 wider mit’m ernst des lebens los. Nachdem ich ja letzte woche fast nur computer konfiguriert habe begann diese woche ….. rischtüüüüüsch wider mit computer konfigurieren …. aus dem einfachen grund weil die gut Fee der Illustree (Priska) bei den Versuchen mir mein Projekt zu erklären irgendwie ALLE fonts von meinem PC gelöscht hat … was drin endete das ich mir alle fonts aus der ILLUSTREE lib wider kopieren musste und diese library ist WIRKLICH gross naja das dauerte mal so ziemlich den ganzen Vormittag.

Am nachmittag gings dann endlich los … Das CSS für einen Kunden umschreiben/anpassen hört sich erstmal ganz einfach an hab ich mir gedacht aber …. das sind halt nicht solche CSS’s die wir gewohnt sind sondern sehr sehr grosse. Meins hatte ca 850-900 Zeilen und sich da mal zurecht finden dauert halt. So verging der Tag im flug und schon wars 20 Uhr und ich dachte mir …. Zeit zum heim gehn.

als dann bis zum nächsten mal … morgen aber nicht … werd mich am abend in die city stürzen

lg max


Da ich die letzten Tage nicht geposted habe (einfach aus dem grund weil ich noch keinen Blog ghabt hab) gibts heute eine kleine zusmmenfassung der ersten 3 Arbeitstage.

Die ersten 2 tage habe ich mich damit bescheftigt meinen und nich 2 andere Workstations einzurichten … hört sich im ersten moment nicht wahnsinnig aufregend an aber man glaubt nicht wie lang man outlook2003 konfigurieren kann bis es wirklich was kann….. naja. Im endeffekt war es 3 mal die selbe arbeit, da ILLUSTREE in ihrem Hauseigenem wiki einen genauen Leitfaden hat wie die Rechner aufgesetzt sein müssen um damit anständig arbeiten zu können. Und somit verginden 2 Tage bzw 16 Arbeitsstunden bei ILLUSTREE

Heute ging es darum das SVN System von Illustree ein wenig zu „pimpen“. gemeinsam mit Thomas(gemeinsamer chef mit david) dokerte ich am svn-Server von ILLUSTREE. Dabei gings um eine autoarchivierung des svn dumps…..

Meine eindrücke der ersten Tage waren extrem positiv alle sind freundlich und zuvorkommend und ich hab so das gefühl das ich einiges lernen werd und mich auf extrem viele Überstunden einstellen muss ….

Aber erst mal Feierabend und ein leckers Corona

CU tomorrow Markus


just started

03Sep08

so jetzt hab ichs endlich mal geschafft den blog hier einzurichten wobei ich mich noch ned besonders auskenn damit …. naja mal schaun was sich da noch ergibt.